Bei Bohnenkraut können auch frische oder getrocknete Blätter verwendet werden. Sie würzen Speisen wie Bohnen-, Linsen- und Erbsengerichte, Kartoffel- und Gemüsesuppen, Salate, Gurken, Saucen, Pilz-, Fisch- und Fleischgerichte, aber auch Geflügel- und Kaninchenspeisen


Bohnenkraut wirkt als Tee positiv auf die Verdauungsorgane (gegen Blähungen, Durchfall und Appetitlosigkeit sowie magenstärkend), ist nervenberuhigend und hilft auch bei Husten oder Erkältungen der Atemwege. Frische Blätter des Bohnenkrautes sind lindernd bei Insektenstichen.


Bäder und Fußbäder mit Bohnenkraut wirken deodorierend und straffend; besonders geeignet sind Dampfbäder bei fettiger Haut.

 zurück