Pfeffer kommt als sogenanntes Universalgewürz überall in der Küche zum Einsatz. Er würzt Fleisch-, Fisch- und Wildgerichte, Suppen, Saucen, Marinaden, Essigkonserven, Käse, Eintöpfe, Salate, Gemüse, Fleischfüllungen.



Pfeffer hat aufgrund seines wirksamen Inhaltsstoffes Piperin viele unterschiedliche positive Wirkungen auf den Organismus: Er hilft bei rheumatischen Beschwerden, Krämpfen, regt die Verdauung und Durchblutung an, bekämpft unreine Haut oder hilft auch bei Husten, weil er antimikrobiell wirkt. Pfeffer kann sogar Fieber senken.



Pfeffer kann in verschiedenen Salben und Cremes eingesetzt werden und wirkt aufgetragen auf die Haut durchblutungsfördernd.

 zurück